CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen
Power made in Germany

Rechtsneuigkeiten im E-Commerce für Juni 2015

Nur, wenn der Käufer eine unberechtigte Reklamation in böser Absicht geltend gemacht hat. Erkennt der Kunde bzw. hat er fahrlässig nicht erkannt, dass der Mangel aus seiner eigenen Sphäre stammt und verlangt er dennoch vom Verkäufer, den Mangel zu beseitigen, kann dies durchaus eine zum Schadensersatz verpflichtende schuldhafte Vertragsverletzung darstellen. Achtung: Besondere Fachkenntnisse dürfen dabei nicht unterstellt werden, so dass dem laienhaften Käufer insoweit keine Vorwürfe gemacht werden können. Ist es dem Käufer dagegen hingegen nicht möglich zu klären, ob tatsächlich ein Mangel vorliegt, darf er Mängelrechte geltend machen, auch wenn sich sein Verlangen im Ergebnis nach der (fachgerechten) Prüfung durch den Verkäufer im Ergebnis dann als unberechtigt herausstellen sollte.

Weitere Infos bei der IT-Recht Kanzlei: http://www.it-recht-kanzlei.de/unberechtigte-reklamationen-schadensersatz.html

Weiterlesen

Neuer Security-Patch: Magento rät dringend zur Installation

Magento hat mit „SUPEE-6285“ einen neuen Security-Patch veröffentlicht, den Shop-Betreiber, die die Magento-Versionen bis 1.9.1.1 nutzen, unverzüglich installieren sollten. Die aktuellste Version 1.9.2.0 beinhaltet den Security-Patch bereits.

Erst zwei Monate ist es her, dass Magento Alarm schlagen musste: Durch mehrere aufgedeckte Sicherheitslücken war es Hackern möglich geworden, in fremden Shop-Systemen neue Benutzer mit Administratorrechten anzulegen und so Zugriff auf sämtliche hinterlegten Kunden- und Bezahldaten zu bekommen. Bis zu 200.000 Shops galten damals als akut gefährdet.

Weiterlesen

Was ist eine gute Konversionsrate?

Die Konversion oder engl. Conversion bezeichnet im Online-Marketing die Umwandlung (Konvertierung) eines Besuchs eines Users auf einer Webseite in eine Aktion, z.B. den Kauf oder die Registrierung. Die Konversionsrate ist somit die Umwandlungsrate (oder Umsatzrate) und die zentrale Messgröße für Online-Händler, um die Effizienz von Websites, Online-Shops oder Werbemitteln zu ermitteln. Die Conversion Rate (CR) gibt an, wieviel Prozent aller Website-Nutzer eine bestimmte Aktion durchführen und ermittelt, wie viele Besucher einen sogenannten Lead tätigen. Zur Berechnung der Konversionsrate werden zum einen die Anzahl der Besucher, zum anderen die Anzahl der getätigten Aktionen herangezogen und wie folgt berechnet:
Conversion Rate in % = Anzahl Aktionen / Anzahl Besucher x 100.

Was sagt die Conversion Rate überhaupt aus?

Weiterlesen

PHP Backend Entwickler gesucht

CAREERS: Web Page Header

Zum Ausbau unserer Backend Entwicklung suchen wir ab sofort einen PHP Entwickler zur Festanstellung (Voll- oder Teilzeit). Erfahrung mit Magento wäre von Vorteil, 2-3 Jahre Berufserfahrung als Backend Entwickler sind erwünscht.

Weiterlesen

Wie CMS und Online-Shop zusammenwachsen

Online-Shops und deren Inhalte lebten bisher in unterschiedlichen „Parallelwelten“: Corporate Webseiten wurden in einer Shop-Software und der Content in einem Content-Management-System (CMS) – getrennt voneinander – abgebildet und verwaltet. Dabei gibt es grundlegende Unterschiede in den Anforderungen eines CMS und eines Shop-Systems.

Der Trend geht ganz klar in Richtung der Verschmelzung von Content und Online-Shop-System, um nicht mehr umständlich zwischen beiden Welten hin und her wechseln zu müssen. CMS und Shop-Software sollten heute eine Einheit bilden, um relevante Inhalte mit Artikeln zu verknüpfen und das Managen und Verwalten beider Lösungen einfacher zu gestalten. Die Verbindung von CMS und Shop-System mit all seinen Funktionalitäten hat das Ziel, Inhalte möglichst fließend in den Kaufbereich, also in den Online-Shop, zu überführen.

Weiterlesen