CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen

089 23 23 92 94 0

Power made in GermanyPower made in Germany

Hacktivisten haben wieder zugeschlagen

Wie heise.de gestern berichtete haben das Hacktivisten-Kollektiv Anonymous Server der Sicherheitsfirma Booz Allen Hamilton gehackt. Hierbei wurden 90.000 Mailadressen und Password-Hashes „geklaut“ – prägnanter Weise Daten aus Militärkreisen. Eingedrungen sind die Hacker über einen schlecht gesicherten Server und wenn man mal im Netzwerk ist hat man viele Möglichkeiten weiter vorzudringen. Ebenso wurde wohl auch auf einen SVN Server zugegriffen, 4 GB Daten gezogen und dann vom Server gelöscht.

Auch hier sind die Passwörter wohl nur SHA1 verschlüsselt und es kann sich nur um eine kurze Zeit handeln, bis diese entschlüsselt sind – wenn nicht schon erfolgt.
Ja, so geht es weiter in den Daten-Klau Skandalen und es zeigt wie wichtig der Schutz der Systeme und Daten ist.

Links:
zum heise.de Bericht

Schreibe einen Kommentar