CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen

089 23 23 92 94 0

Power made in GermanyPower made in Germany

Siri könnte den Mobile Commerce ankurbeln

Während die meisten Besitzer von Apples iPhone 4S den Sprachassistenten Siri bisher noch vor allem dazu nutzen, alberne Fragen zu stellen und sich über die schlagfertigen Antworten freuen, interessiert man sich in E-Commerce Kreisen vermehrt dafür, zu welchen – monetarisierbaren – Zwecken der mobile Sprachassistent nutzbar sein könnte.

Eine aktuelle Umfrage unter 3.500 Besitzern des aktuellen iPhone-Modells, über die eMarketer berichtet, zeigt nun interessante Ergebnisse:

  • 39 Prozent der Befragten haben bereits die Spracherkennungssoftware benutzt um auf Schnäppchen- und Coupon-Suche zu gehen bzw. können sich vorstellen, diese dafür einzusetzen
  • Ebenfalls plausibel erscheint es den iPhone 4S-Nutzern, Siri für Preisvergleiche in Einzelhandelsgeschäften (35 Prozent) oder zur Abfrage von stationären Warenverfügbarkeiten (29 Prozent) zu verwenden
  • Mit etwas Abstand folgen als denkbare weitere Einsatzmöglichkeiten die Empfehlung von geeigneten Shopping-Destinationen (23 Prozent) sowie das mobile Erstellen einer virtuellen Einkaufsliste (21 Prozent).

Danach befragt, bei welcher Art von Einkäufen die Hilfe von Siri am nützlichsten wäre, entschieden sich überraschenderweise 44 Prozent der Befragten für den Lebensmittel- und Haushaltswarenbereich. Auf dem zweiten Platz folgt mit 39 Prozent der Elektronik-Bereich, dahinter der Einkauf von Bekleidung (33 Prozent), Weißer Ware (33 Prozent), Reisen (26 Prozent) sowie Autos (22 Prozent).

Dazu die Schlussfolgerung von eMarketer:

„Even while Siri is in the hands of relatively few consumers, Apple’s digital assistant looks to have serious potential to change how people use their smartphones, mostly by streamlining the fast-growing smartphone shopping experience both in, near and out of stores. (…) As more smartphone shoppers continue to upgrade to ever-more-advanced devices and become savvier at using those devices, retailers should expect them to do more mobile comparison shopping in and out of stores. And with a virtual assistant, that mobile shopping will happen more frequently and easily. eMarketer estimates that 68.6 million Americans will use a smartphone to conduct mobile research and browsing activities this year.“

Schreibe einen Kommentar