CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen

089 23 23 92 94 0

Power made in GermanyPower made in Germany

Pinterest: Kostenloser Marketing-Guide für Unternehmen

Online-Marketing-Experte Andreas Werner hat auf seinem Weblog Datenonkel einen kostenlosen Ratgeber veröffentlicht, der genau zur richtigen Zeit kommt: Auf 40 Seiten erklärt Werner, warum und für welche Unternehmen sich eine Präsenz auf Pinterest lohnt und wie sich die eigene Pinterest-Seite Schritt für Schritt umsetzen lässt.

Dabei zeigt sich der Marketing-Spezialist als Anhänger der neuen Trend-Plattform: „Pinterest ist positiv“, fasst Werner den Marketing-freundlichen Charakter des Netzwerks zusammen. Bei Pinterest gebe es viele Bilder, wenig Text und würden Kommentare meist nur in zustimmender Form geäußert. Zudem sei die Plattform von einer hohen Viralität gekennzeichnet. Während bei Twitter nur etwa 1,4 Prozent aller Tweets Re-Tweets seien, handele es sich bei über 80 Prozent aller Pins um Re-Pins. Dadurch werde die Zahl der auf die Quellen verweisenden Links ständig vergrößert und sei Pinterest auch für das Link-Building im Rahmen der SEO von hohem Wert.

Doch räumt Werber auch ein, dass sich Pinterest nicht für alle Unternehmen gleichermaßen eignet. So hängt der Sinn bzw. Unsinn einer Pinterest-Strategie unter anderem davon ab, ob die angebotenen Produkte in die Pinterest-Kategorien passen, ob sich die jeweilige Ware/Dienstleistung gut mit Bildern darstellen lässt und ob genügend Pin-bares Material zur Verfügung steht. Nicht zu unterschätzen ist auch der technische Background für Pinterest. Hier gilt zu klären, ob es möglich ist, die Inhalte der eigenen Webseite zu pinnen.

Mehr dazu und viele praktische Tipps bietet „Pinterest für Unternehmen – der ultimative Guide für’s Marketing“.

Schreibe einen Kommentar