CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen

089 23 23 92 94 0

Power made in GermanyPower made in Germany

Aus Eins mach Zwei: Versandhandelskongress erhält Gesellschaft

In den Event-Kalender der Versand-Branche ist Bewegung gekommen: Erst wurde die Umbenennung des Versandhandelskongresses in Wiesbaden in „Neocom“ bereits für das laufende Jahr angekündigt, dann distanzierte sich der Versandhandelsverband bvh – immerhin neben dem Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt und dem Fachinformationsdienst „Der Versandhausberater“ einer der drei Initiatoren des Events – von der Veranstaltung: „Beim Versandhandelskongress ‚Neocom 2012‘ in Wiesbaden ist der BVH nochmal dabei. 2013 geht’s dann mit viel Elan und frischem Wind ab nach Berlin für unsere Nachfolgeveranstaltung“, erklärte bvh-Hautgeschäftsführer Christoph Wenk gegenüber OnetoOne.

Mehr Klarheit darüber, was der Rückzug des bvh  für die Zukunft der Neocom bedeutet, liefert nun eine Mitteilung der beiden verbliebenen Veranstalter: Man werde auch 2013 in Wiesbaden präsent sein und dann mit noch mehr Neuerungen aufwarten. Klar ist damit aber auch, dass es ab 2013 gleich zwei „offizielle“ Leitveranstaltungen für die Versand-Branche gibt.

Der anstehende Neubau der Messehallen in Wiesbaden soll nun jedenfalls den idealen Rahmen für die Weiterentwicklung der Neocom bieten und steht nach Ansicht der Veranstalter „auch für die Dynamik der Branche“. Zudem soll die Neocom gemäß den Schlagworten „mehr Dialog, Internationalität und weitere Zielgruppen“ weiter ausgebaut werden. So seien neue Formate, wie Hot Spots, Elevator Pitches, World Coffee & Co. geplant und will man die Veranstaltung für Themen wie Mobile und Tablet Commerce öffnen sowie eine Reihe begleitender Social Media Angebote schaffen. Stephan Meixner, Chefredakteur des Versandhausberaters, erklärt dazu: „Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen daher einerseits neue Strategien und Konzepte für Zukunftsthemen wie Mobile Commerce oder Tablet Commerce. Andererseits liefert die NEOCOM auch zahlreiche Denkanstöße dazu, wie sich klassische Versandhandelsprozesse wie Zahlungsabwicklung, Logistik und Retourenmanagement optimieren lassen.“

Schreibe einen Kommentar