CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen

089 23 23 92 94 0

Power made in GermanyPower made in Germany

DDoS-Attacken – so reagiert man auf unliebsame Besucher

Bereits für das Jahr 2011 meldete die Kriminalstatistik einen Anstieg von DDoS-Attacken in Deutschland um 84% auf knapp 5.000 bekannt gewordene Fälle. Die Dunkelziffer dürfte jedoch um ein Vielfaches höher liegen, da noch viel zu wenige Onlinehändler die Öffentlichkeit informieren, wenn sie Opfer einer solchen Attacke wurden.

Da in den letzten Wochen jedoch gleich zwei Fälle von Onlineshops (Dawanda, Noblego) bekannt wurden, haben wir uns – gemeinsam mit dem Infoportal shopanbieter.de – die Mühe gemacht in einem Whitepaper notwendige Sofortmaßnahmen aufzuzeigen und wie man sich davor wirkungsvoll schützen kann.

Denn nach unserer Beobachtung scheuen nach wie vor die meisten Webseitenbetreiber davor zurück, sich mit Sicherheitsthemen auseinanderzusetzen. Viele vertrauen „nach dem Prinzip Hoffnung“ lieber darauf, dass ausgerechnet ihnen schon nichts passiert. Und dass, obwohl wirksamer Schutz auch handfeste wirtschaftliche Vorteile mit sich bringen und sich auch unter diesem Aspekt lohnt, wie wir im Whitepaper
DDoS-Attacken- keine Panik, sofort reagieren aufzeigen.

Inhaltsverzeichnis

Sofortmaßnahmen bei einer DDos-Attacke

  • Analyse des Netzwerkverkehrs
  • Anfragen ins Leere laufen lassen (Sinkholing)
  • Bestimmte IP-Adressen aussperren (Blackholing)
  • Sizing

Präventivmaßnahmen

  • Kommunikation und Verantwortlichkeiten mit dem Provider (ISP) klären
  • Einsatz von Analysemitteln und Monitoringtools
  • Absicherung der Netzwerkinfrastruktur

Fazit: : „Als wichtigste Präventivmaßnahmen gilt es, den Shop mittels einer dedizierten Firewall zu schützen und beim Hosting auf eine gute Skalierbarkeit des Systems zu achten, um im Notfall ggf.
umgehend reagieren zu können. Skalierbarkeit ist dabei nicht nur für DDoS-Attacken wichtig, sondern auch wenn der Onlineshop unvorhergesehen einen plötzlichen Ansturm an Besuchern erhält. Sei es, dass man überraschend von einer reichweitenstarken Webseite verlinkt wird oder ein Bericht in einer auflagenstarken Publikation erscheint.“

Wie man sich wirkungsvoll vor DDoS-Attacken schützt und wie man im unvorbereiteten Fall mit Sofortmaßnahmen gegensteuern kann, erläutert unser kostenloses Whitepaper unter http://www.shopanbieter.de/knowhow/ddos-attacke.

Schreibe einen Kommentar