CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen

089 23 23 92 94 0

Power made in GermanyPower made in Germany

Magento 2 Plug-in für automatisierte AGB-Aktualisierungen

Mittlerweile sind ja bereits ein paar Monate ins Land gegangen, seitdem Magento 2 auf dem Markt ist. Den Nutzen und die Vorteile haben wir seinerzeit ausführlich vorgestellt und inzwischen auch die ersten Projekte in Magento 2 umgesetzt. Neu hinzugekommen ist nun eine XML-Schnittstelle, welche als Plug-in in Magento 2 realisiert wurde.

Bei dem Plug-in handelt es sich um die Adaption eines Moduls für Magento 1. Dieses Modul für unseren Kunden IT-Recht Kanzlei ermöglicht die automatische Anpassung von Rechtstexten in Magento. Nach wie vor ist es für Online-Händler ja so gut wie unmöglich, ständig alle rechtlichen Änderungen und neuen Gesetzgebungen im Blick zu behalten und vor allem zeitnah umzusetzen, um den Online-Shop rechtssicher zu halten. Dies ist jedoch zwingend notwendig, um die Gefahr einer Abmahnung zu minimieren.

magento-lady-justice-677945

Daher bietet unser Kunde für Magento-Shops bereits seit langem erfolgreich anwaltlich abgesicherte AGBs  für einen sehr geringen Betrag ab 9,90 Euro pro Monat. In diesem Betrag inbegriffen ist ein juristischer Pflegeservice, der für eine dauerhafte Rechtssicherheit der Rechtstexte sorgt.

Gesetzesänderungen, neue Urteile oder Abmahnungen werden dabei zeitnah und entsprechend aufbereitet, direkt in das Shopsystem eingespeist und Dokumente entsprechend automatisch angepasst.

Hierzu gehören:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Impressum

Automatische Übernahme, Aktualisierung und Kontrolle

Die Rechtstexte können über die sog. AGB-Schnittstelle einfach per Mausklick in den Magento-Shop übernommen werden. Bei jeder rechtlichen Änderung ist automatisch für ein zeitnahes Update der Texte gesorgt, ohne dass der Online-Händler tätig werden muss. Zudem kontrolliert die IT-Recht Kanzlei die Rechtstexte der Händler mehrfach täglich auf Fehlerfreiheit. Egal ob Übertragungsprobleme, beschädigte Seiten oder Serverausfall – wird ein Fehler registriert, bekommt der Händler umgehend eine entsprechende Information.

Letztlich handelt es sich im Hintergrund dabei um eine XML-Schnittstelle, welche die aktuellen Rechtstexte von der IT Recht Kanzlei bekommt und dann die entsprechenden Seiten und statischen Blöcke in Magento 2 anlegt bzw. aktualisiert. Gleichzeitig werden die betroffenen PDF-Dateien, bspw. Widerrufsbelehrung für die Bestellbestätigung, ebenfalls automatisch angepasst bzw. erstmals erzeugt.

Magento 2 ist komplexer

Die gemachten Erfahrungen bei der Programmierung dieses Plug-ins bestätigt uns, dass Magento 2 durchaus komplexer als Magento 1 ist. Es müssen einfach mehr Punkte bedacht werden, auch wenn man weiß, was man möchte.

Doch obwohl Magento 2 durchaus anspruchsvoll ist, kann sich der Umstieg lohnen. Händler erhalten mit Magento 2 ein System, das im Livebetrieb wesentlich komfortabler und stabiler ist. Dies wiederum senkt unmittelbar den Aufwand. Hinzu kommt, dass sich zukünftig Updates oder Anpassungen in deutlich kürzerer Zeit realisieren lassen. Magento 2 Plattformen werden damit letztlich kostenseitig attraktiver sein, als ältere Magento-Shops.

Links

Bildquelle:

  • Justitia: Basiert auf ein Bild unter CC0 Public Domain von AJEL @ pixabay

Schreibe einen Kommentar