CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen

089 23 23 92 94 0

Power made in GermanyPower made in Germany

Channable für Magento – professionelle Middleware für Datafeeds muss nicht teuer sein

Onlinehändler müssen ihre Produkte heute über die verschiedensten Shoppingportale, Marktplätze und Affiliate-Netzwerke vertreiben. Für Webshop-Betreiber ist die Anpassung eines Datenfeeds jedoch eine zeitaufwendige Angelegenheit. Um den Produktdaten-Feed für die verschiedenen Kanäle herzurichten, sind viele Anpassungen im Backend nötig. Oft muss dafür ein Programmierer involviert werden. Channable ermöglicht es Webshops, ihre Produkte ohne hohe Kosten auf vielen Plattformen zu bewerben.

Schon seit Jahren wissen wir, dass gute Produktdaten das Schmiermittel eines jeden gut laufenden Onlinehandels sind. Diese gilt es in die verschiedensten Verkaufskanäle wie Onlineshop, Marktplätze, Preisvergleiche und dergleichen mehr zu bringen. Gleichzeitig müssen, zumindest bei Marktplätzen, die Bestellungen wieder zurückgespielt werden. Aus historischen Gründen ist hierbei meist der Onlineshop die Ausgangsbasis bzw. das Datensammelbecken. Besser ist es jedoch, diese Daten im ERP-System oder noch besser im PIM vorzuhalten.

Neben der Produktdatenqualität ist vor allem aber auch wichtig, dass der Datenaustausch in beide Richtungen (Produktdaten und Lagerbestand zu den Kanälen und Bestellungen zum Shop oder ERP-System) möglichst voll automatisiert geschieht. Das klingt grundsätzlich erst einmal recht einfach, sind ja nur Daten, ist es aber leider nicht.

Denn alle relevanten Marktplätze, wie Amazon oder eBay, und Shoppingportale, wie idealo oder Google Shopping, wissen, wie wichtig gut strukturierte und qualitativ hochwertige Produktdaten im Kampf um die Gunst des Kunden sind. Deswegen stellen sie an die Händler hohe Anforderungen.

Das es den meisten Händlern nach wie vor schwerfällt, Produktdaten in ausreichender Qualität bereitzustellen, ist eine Sache. Die andere ist, dass jeder Marketing- bzw. Verkaufskanal auch andere Anforderungen an die Produktdaten hat. Gleichzeitig gibt es nicht umsonst die Begriffe „Amazon SEO“ und „eBay SEO“. Dies bedeutet, dass es nicht genügt nur die Produktdaten bei diesen beiden Marktplätzen hochzuladen, sondern sie müssen noch so optimiert werden, dass die Produkte möglichst gut bei Suchanfragen innerhalb der beiden Marktplätze „ranken“.

Dies alles hat zur Folge, dass professionelle Händler ihre Produktdaten für die verschiedensten Kanäle anreichern und optimieren müssen. So kann es sein, dass sich der optimale Artikelname für einen Artikel bei Amazon aus den verschiedensten Produktfeldern zusammensetzt, wie bspw. Artikelbezeichnung + Marke + Serie + Farbe + Form + Größe. Bei anderen Artikeln spielt die Farbe möglicherweise keine Rolle, stattdessen wird das Fassungsvermögen im Titel benötigt. Und in anderen Kanälen gibt es wieder ganz andere Attribute, die für einen optimalen Titel relevant sind.

Diese Komplexität zieht sich durch die verschiedensten Artikelinformationen. Richtig gemacht kommen noch weitere, individuelle Regeln zum Tragen. So sollen vielleicht nur bestimmte Artikel im jeweiligen Kanal ausgespielt werden. Zum Beispiel abhängig von der Margensituation des einzelnen Produkts in den verschiedenen Kanälen. So kann ein Artikel in dem einen Kanal sehr gut performen und im anderen Kanal schon wieder ein „Draufzahlgeschäft“ sein.

Channable ist ein leistungsstarkes Feedmanagement-Tool zum günstigen Preis

Diese wenigen Beispiele verdeutlichen schon, dass professionelles Datenmanagement eine leistungsstarke Lösung erfordert und nichts ist, was ein Shop- oder ERP-System standardmäßig leisten kann. Richtig ist aber auch, dass ein professionelles Datenmanagement, Voraussetzung für einen erfolgreichen Multichannel-Handel ist.

Kein Wunder daher, dass es für diese Aufgabenstellung spezielle Lösungen gibt, die sich ihre Leistungen in der Regel jedoch teuer bezahlen lassen. Oftmals kommen, neben einer monatlichen Grundgebühr, auch noch volumenabhängige Kosten dazu, die sich am Umsatz, der Anzahl der Bestellungen oder der Produkte orientieren. Für den Onlinehändler, wird dies so schnell eine teure Angelegenheit.

Umso erfreulicher, dass mit dem niederländischen Unternehmen Channable nun eine leistungsstarke und dennoch kostengünstige Middleware nach Deutschland gekommen ist.

Die Vorteile von Channable sind unter anderem:

  • eine übersichtliche und klar kalkulierbare Preisstruktur
  • Anbindung zu 1.000 Preisvergleichsportalen, Affiliate-Plattformen und Marktplätzen weltweit, über 100 Anbindungen zu Portalen etc. in Deutschland
  • Marktplatzbestellungen werden automatisch und sofort importiert
  • Schnittstellen zu Magento, Shopware, prestashop und anderen Shopsystemen sind vorhanden, alternativ ist der Produktdatenimport über CSV und andere Formate möglich
  • die Integration von Google Analytics erlaubt es, die Datenperformance der Produkte zu analysieren

Besonders interessant aus unserer Sicht, dass Feeds kombiniert und regelbasiert Datenfelder verknüpft oder einzelne Artikel ausgeschlossen werden können.

So könnte man bspw. die Produktdaten aus dem Shopsystem und die Margen je Artikel über eine CSV-Datei einspielen. Anschließend wird regelbasiert entschieden, dass in Kanal A nur Artikel mit einer Marge von mindestens x Prozent oder Euro beworben werden.

Der vermutlich noch bessere Weg für ein effizientes Datenmanagement wäre jedoch, ein weiteres starkes Feature von Channable zu nutzen: die Integration von Google Analytics.

Mittels Regeln in Channable können UTM Tags zu den Produktlinks hinzugefügt und so noch mehr Daten zu den Produkten gesammelt werden. Dabei lassen sich mehrere Attribute wie Quelle, Medium oder Kampagnenname wählen und Google Analytics mit den benötigten Informationen personalisiert werden.

Die von Google Analytics erfassten Daten können in Channable genutzt und die Product Listings individuell für jeden Kanal optimiert werden.

Wer also auf der Suche nach einer leistungsstarken Middleware für sein Fee-Management ist, sollte sich Channable auf jeden Fall anschauen und testen.

Sollen wir auch Sie bei der Anbindung Ihres Magento- oder Shopware-Shops an Channable unterstützen?

Sprechen Sie uns einfach an. Wir stehen für ein unverbindliches Erstgespräch gerne für Sie bereit.

Telefon: 089 23 23 92 94 0

Gerne beraten wir Sie auch, hinsichtlich der für Sie geeignetsten Lösung oder hinsichtlich des Aufbaus Ihres Datenfeeds.

Links:

Schreibe einen Kommentar