CYBERDAY GmbH verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Diese Meldung nicht mehr anzeigen
CYBERDAY - Magento Agentur aus München

089 41 11 90 20 0

Power made in GermanyPower made in Germany

E-Commerce-Themen im Juni – Leseempfehlung für Shop-Betreiber von Cyberday

Willkommen zum monatlichen Branchenrückblick. Im Juni feierte das zentrale Magento-Event „Meet Magento“ sein zehnjähriges Jubiläum – das Team der Shopsoftware nutzte die Gelegenheit, um seinen Händlern die Vorteile des Zusammenschlusses mit Adobe vor einem knappen Jahr noch einmal vor Augen zu führen. Auch Paypal hatte Neuigkeiten zu verkünden. Auf der „Money 2020“ in Amsterdam stellte der Paymentdienstleister seine Paypal Commerce Platform vor. Für den Branchenaufreger des Monats sorgten im Juni die Grünen: Katrin Göring-Eckardt wärmte das Thema Retourenvernichtung, das bereits im letzten Winter durch sämtliche Medien getrieben war, noch einmal auf und forderte ein gesetzliches Verbot für Retourenvernichtung durch Online-Händler. 

Magento: Die deutsche „Meet Magento“ feierte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Peter Sheldon von Magento berichtete in seiner Keynote, welche Neuigkeiten es bei der Shopsoftware gibt. So sei Magento dank der Übernahme durch Adobe vor einem Jahr jetzt Teil der „Adobe Experience Cloud“ und kann darüber unter anderem mit Adobe Analytics verknüpft werden.   ->Internetworld

Paypal: Auf der Money 2020 in Amsterdam hat der Zahlungsdienstleister PayPal heute seine neue PayPal Commerce Platform vorgestellt. Damit geht das Unternehmen den nächsten Schritt, nachdem es vor einigen Jahren bereits damit begonnen hatte, die PayPal-Plattform für die Zusammenarbeit mit anderen Technologieplattformen, Zahlungsnetzwerken, Banken und Händlern zu öffnen. MIt dem neuen Angebot will PayPal Händlern dabei helfen, global zu wachsen. Dabei unterstütze die PayPal Commerce Platform die Unternehmer auch dabei, globale Richtlinien einzuhalten. ->Onlinehändler-News

Landingpage: Wollen Online-Händler den Fokus ihrer Besucher auf ein ganz bestimmtes Produkt, Dienstleistung, Projekt, Event oder ähnliches lenken, dann brauchen sie dafür eine spezielle Landingpage. Diese eine Seite repräsentiert alles rund um das zu vermarktende Thema und soll die Besucher zu zahlenden Kunden konvertieren. Damit das geschehen kann, muss eine Landingpage gut strukturiert und durchdacht aufgebaut sein. Wie das geht, erklärt ->Dr. Web

Retourenvernichtung: Die Grünen möchten Online-Versandhändlern wie Amazon oder Zalando verbieten, neuwertige Waren zu vernichten, die von ihren Kunden zurückgeschickt werden. „Wir erleben eine Perversion der Wegwerfgesellschaft“, schimpfte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. HIer sei der Staat gefordert. Der wollte – in Person von Bundesumweltministerin Svenja Schulze – tatsächlich auf den Vorstoß der Grünen reagieren und noch im Juni einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen. Bisher war dazu aus dem Umweltministerium aber nichts mehr zu hören. ->Süddeutsche

Facebook: Das soziale Netzwerk hat diese Woche Details der technischen und organisatorischen Struktur seiner Kryptowährung Libra vorgestellt. Damit will Facebook eine Transaktionsplattform auf Blockchain-Basis etablieren – und stellt sich dabei ziemlich geschickt an, analysiert Marcel Weiß auf ->neunetz

Amazon: Anfang Juni hat Amazon Händler-Accounts suspendiert – die Accounts mehrerer Rezensionsvermittler wurden ebenfalls gesperrt.  Einige der Sperren dauern immer noch an. Der Vorwurf: Verstöße gegen die Richtlinien zu Produktrezensionen. ->Internetworld

Middelhoff-Buch: Zehn Jahre ist die Arcandor-Pleite nun her, und die Symbolfigur dieses Niedergangs ist der frühere Boss des Konzerns: Thomas Middelhoff. Als geläuterter Absteiger zieht er durch die Lande und schreibt Buch um Buch.Zehn Jahre ist die Arcandor-Pleite nun her, und die Symbolfigur dieses Niedergangs ist der frühere Boss des Konzerns: Thomas Middelhoff. Als geläuterter Absteiger zieht er durch die Lande und schreibt Buch um Buch, das neueste heißt „Schuldig: Vom Scheitern und Wiederaufstehen“. Steffen Gerth hat es gelesen. ->etailment

Print-Mailings: Wie machen Online-Händler aus ihren Kunden zufriedene Dauerkäufer? Eine Studie zeigt, wie durch Print-Mailings Kaufbereitschaft und Markenbindung steigen.Denn, so hat die CMC Dialogpost-Studie 2019 des Collaborative Marketing Club (CMC) in Kooperation mit der Deutschen Post herausgefunden, ist ein Print-Mailing einmal im Haushalt, bleibt es dort länger und wird immer wieder zur Hand genommen. Das treibt die Umsätze an. ->W&V

Google Market Finder: Auch deutsche Start-ups und KMUs schauen längst über ihre angestammten europäischen Absatzländer hinaus. Um ihnen den Export zu erleichtern, launcht Google gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Start-ups den „Market Finder“ in Deutschland. ->Internetworld

Verpackung: Nachhaltige Verpackungen treffen den Zeitgeist: Fast die Hälfte der Bürger in Deutschland betrachtet sich als Teil der Konsumgesellschaft und damit als hauptverantwortlich für den Plastikmüll in den Ozeanen. Online-Händler, die ihren Kunden das ökologische Gewissen erleichtern wollen, können auf nachhaltige Verpackungen beispielsweise aus Pilzgeflecht oder Pflanzenfasern setzen. ->Internetworld

SEO: Ob auf der Suche nach einer berühmten Person, einer schnellen Information über ein Unternehmen oder dem Wetter: Wer etwas sucht, muss oft nicht extra verschiedenste Websites aufrufen: Die Antworten auf solche und ähnliche Anfragen sind bereits nahezu problemlos in den Suchergebnissen von Google zu finden. Eine aktuellen Auswertung von über 150 Milliarden Suchanfragen des SEO-Blogs Sparktoro zeigt, dass rund die Hälfte des Such-Traffics bei Google bleibt. ->Onlinehändler-News

Schreibe einen Kommentar